Ja, komm, du Geheimnis der Welt!


Für Gott ist nicht viel Platz in der Welt. Nur, weil er sich ganz klein macht und unscheinbar, lässt man ihn ein. Bei den Menschen, die ihm ihr Herz öffnen, kommt er zur Welt.

Maria sagt „Ja“. Ausführlich: „Mir geschehe, wie Du gesagt hast.“ Macht sich bereit, ihn zu empfangen. Ohne genau zu wissen, was kommt.

Wir sagen: „Ja, komm!“ Auch wenn wir das zunächst nicht erkennen, was da zur Welt kommen will in unserem Leben. Üben immer wieder diese Einladung für das Neue, das geboren wird in der Seele: „Ja, komm!“ Im Dunkeln: „Ja, komm!“ In Angst: „Ja, komm!“

„Ja, komm, du Geheimnis der Welt!“