Spiritualität


Der Begriff »Spiritualität« ist in aller Munde – aber in seiner Bedeutung unscharf. Er enthält Bedeutungsfacetten von Frömmigkeit, religiöser Erfahrung, Einübung in den Glauben, religiösen Übungen. Hinter dem Bedürfnis nach Spiritualität steht die Sehnsucht nach religiöser Erfahrung – SEHNSUCHT ist das entscheidende Stichwort, die treibende Kraft. Und diese Sehnsucht richtet sich auf die Möglichkeit der Gotteserfahrung.

Spiritualität vollzieht sich in unterschiedlichen Formen: in traditionellen Formen wie Gottesdiensten, Andachten, Gebeten, aber auch in unterschiedlichen Formen der Meditation, ausgehend von Texten, kreativen Methoden, Bewegung, Gesang oder auch in Übungen des Schweigens, um in die Stille und Kontemplation zu gelangen. Übergreifend ist Musik in der Lage, viele Menschen mit all ihren Sinnen anzusprechen und spirituelle Erfahrungen zu eröffnen.

Spiritualität wird durch keine »Methode« ausreichend beschrieben; sie ist vielmehr die Einübung einer Geisteshaltung. Diese zeichnet sich aus durch

  • eine lebenslange Annäherung an das Innewerden ständiger Gottesgegenwart, verbunden mit dem liebenden Blick auf Schöpfung, Welt und Menschen;
  • den Wunsch, das neue Sein in Christus „anzuziehen“;
  • die Suche nach dem Weg zur Einübung in eine meditative Haltung im Alltag und eine bewusste Wahrnehmung der Wirklichkeit;
  • das Ziel, ganz im gegenwärtigen Augenblick zu leben und alles, was zu tun ist, ganz zu tun.

    Spiritualität ist demnach nicht Innerlichkeit im Sinne von Weltabgewandtheit, sondern führt ins Innerste der Welt hinein, um Gott überall und in allem zu finden. Sie vermittelt vielmehr den Zugang zu der Kraftquelle, die hilft, in der Welt verantwortlich zu leben und zu handeln. Christliche Spiritualität ist eine, die im Glauben an die Menschwerdung Gottes in Jesus Christus Leiblichkeit und Ganzheitlichkeit Raum gibt.

Hier geht es zu: Spiritualität in der Nordkirche

Der Gemeindedienst bietet mit seinen Veranstaltungen verschiedene Zugänge zu diesem Themenbereich.
Zum Beispiel eine Halbjahresgruppe von Oktober 2017 bis Mai 2018:
Halbjahresgruppe 2017-18 (pdf/147 KB)

Oder ein Wochenende vom 24. bis 26. November 2017 unter dem Titel:
Sitzen – Stehen – Gehen – Einführung in körperliche und geistliche Grunderfahrungen:
Sitzen - Gehen - Stehen - Einführung in körperliche und geistliche Grunderfahrungen (pdf/476 KB)