Netzwerk Geistliche Begleitung


Das Netzwerk Geistliche Begleitung besteht aus erfahrenen Begleiterinnen und Begleitern, die im Bereich der evangelisch-lutherischen Kirche in Norddeutschland ihren Dienst tun. Das Netzwerk soll spirituell Suchenden vor Ort Geistliche Begleitung ermöglichen. Die geschieht entweder im Einzelgespräch oder im Rahmen von geistlichen Angeboten für Gruppen. Exerzitien im Alltag, Stille Tage und Hinführung zur Meditation sind Formen dafür.

Das Ansverus-Haus in Aumühle ist zentraler Treffpunkt und Veranstaltungsort des Netzwerks. Hier wird Geistliche Begleitung angeboten und weiter vermittelt. Es gibt Angebote zur Aus-, Fort- und Weiterbildung. Neben Pastorinnen und Pastoren erfüllen Männer und Frauen unterschiedlicher Berufe diese Aufgabe.

Zugangskriterien:

  • Bewusst einen eigenen geistlichen Weg gehen und sich dabei geistlich begleiten lassen
  • Qualifikation durch eine Ausbildung oder/und Erfahrung in Geistlicher Begleitung
  • Offenheit für unterschiedliche Formen von Spiritualität
  • Teilnahme am Netzwerk Geistliche Begleitung (Treffen zur regelmäßigen Fortbildung und interkollegialen Beratung)
  • Bereitschaft, sich über das Ansverus-Haus als Geistliche Begleiterin/Geistlicher Begleiter vermitteln zu lassen

zurück